Gartensafari

Startseite

Liebe Naturfreunde
auch in dieser Brutsaison könnt ihr wieder in unseren Nistkasten schauen, und dies ganz ohne nervige Werbung.

Besuche auch unsere Blogseiten, da findest du viele Videos und Bilder aus dem Leben der Meisenfamilie und andern Tieren in unserem Garten.

 Viel Spass beim durchstöbern.

Wenn hier kein Bild angezeigt wird sind zur Zeit viele Besucher online, oder du verwendest wahrscheinlich den Internet Exlporer, der funktioniert hier leider nicht. Benuntze einen anderen Browser, Chrome, Firefox, Safari oder edge

1.009 Kommentare

  1. Bert

    Habe das versucht mit dem Bild einfügen, ist ganz einfach, toll.

    Antworten
    1. Mona

      Ach Bernd, hast du denn kein schöneres Foto von dir gefunden?
      Letzter Tipp: Fotoshop :-))))))))))))

      http://up.picr.de/32703374yw.jpg

      Antworten
      1. Bert

        HA HA Mona du bis lustig, das ist doch ein schönes Bild von mir! Das war im Urlaub und da hab ich etwas viel Sonne abbekommen daher die rote Haut und die Haare sind mir auch noch ausgefallen 🙂

        Antworten
        1. Mona

          Wenn das sooo ist, habe ich noch einen Tipp für dich:
          In Düsseldorf gibt es einen prima Arzt, der nimmt dir den “Hängehals” weg, vielleicht sogar kostenlos, denn der ma(n)g keine Kröpfe .
          Und gehe nicht so dicht an die Meisenkamera, die Kinder weigern sich sonst weiter zu wachsen…. :-)))))))))))
          (Nur Spaß, du weißt…)
          😊

          Antworten
    2. Mona

      Sorry BERT!!!

      Antworten
  2. Dietmar

    Super Markus, dass die Kohlis ein zweites Mal brüten! Viel Glück beim zweiten Anlauf!
    Seit Du unser erstes Blaumeisenküken schlüpfen sahst sind nun schon 13 Tage vergangen. Alle 8 Küken leben noch und es scheint ihnen auch richtig gut zu gehen. 🙂

    Antworten
    1. Verena

      Soooo süß 🙂
      Ist doch viel schöner zu beobachten, als sich die ganzen
      Katastrophen- Nachrichten aus dem Rest der Welt anzuschauen!!

      Antworten
    2. Markus (Beitrag Autor)

      @Dietmar, deine haben ein schön gemütliches Nest und sie sehen Gesund aus. Wünsche dir viel Erfolg

      Antworten
  3. Marianne M.

    Hoffentlich kommt die Meisenmama nicht pudelnass zurück, wie die Meisen bei uns in München zurzeit.

    Antworten
  4. nelke

    ….Mama ist vor 2 Min. ausgeflogen, wird Luft schnappen und Futter besorgen😀😉

    Antworten
  5. Birgit

    Hallo Markus!
    Diesmal drücke ich dir alle zwei wenn ich hätte 4 Daumen, damit du endlich Meissen Papa wirst und alles gut wird.

    Antworten
  6. Verena

    Meisenpapa verwöhnt Meisenmama schon wieder mit einem Riesenhappen!!

    Antworten
  7. nelke

    “genau!!!: Störungen in einem Chatt, vor allem von “Besserwisser” sind zu vermeiden! Von wegen Kurzform …

    Antworten
  8. mrs. x

    Für alle, die wegen übermässiger Handynutzung längere Texte inhaltlich nicht mehr verstehen können, hier die Kurzform:

    „Störungen vermeiden“ war die Antwort von Prof. Dr. Ornithologie mit 60 Jahren Vogelbeobachtung!
    Vollständige Antwort:
    „Reinigen nur im Herbst – um Störungen zu vermeiden“
    MfG

    So kurz wie die Antwort war, soviel Sprengkraft steck darinnen! „Störungen vermeiden“. Keine Eier wegnehmen, keine Maden ins Nest werfen, Ihr wollt auch keine „Brotkrümmel“ im Bett, und keine Nisthöhlenreinigung zwischen den Bruten! Das war nämlich meine Frage, auf die besagte Antwort kam. „Störungen zu vermeiden“.

    Da ich intensive Vogelbeobachtung betreibe, hier meine vollständige Frage an den Prof. Dr. der Ornithologie, vor allem meine Beobachtung und die vier verschiedenen Interpretationen/Überlegungen. Wichtig, und deswegen auch mit „Fakt“ betitelt ist Punkt 4:

    Kohlmeisen:
    Erfolgreich sind 7 Junge ausgeflogen und werden als Ästlinge gefüttert. Noch 2 Tage nächtigte das adulte Weibchen im leeren Nest, in der 3ten Nacht nicht mehr und ich säuberte dieses Nachts (es waren „Kellerasseln“ drinnen.)
    Gleich am nächsten (4ten) Tag begann Sie mit erneutem Nestbau!
     
    Meine Frage:
     
    1. Die hat jetzt doppelte Arbeit. Muss die Ästlinge füttern (2 Wochen lang) und ein neues Nest bauen?
    2. Oder. Sie überbaut sowieso das alte Nest, also ist der Stress der selbige, jedoch wurde das durch meine Nestsäuberung „vorgezogen“? Sex hatte sie auch schon im neuen Nest mit zwei Männchen, also die hat echt viel zu tun.
    3. Oder. Hätte ich länger gewartet, stünde Sie womöglich kurz vor der Eiablage der 2ten Brut und ihr Nest ist weg – auch doof. Also entweder gleich reinigen oder erst im Frühherbst.
    4. Fakt ist aber auch: Das adulte Weibchen ist der Meinung, dass dort Nistmaterial drinnen sein MUSS – und zwar sofort!

    Antwort:
    „Reinigen nur im Herbst – um Störungen vermeiden“

    Und nein, keine Eier klauen, beim Autor ist auch schon 2017 der Altvogel nicht mehr gekommen!
    Und nein, keine Maden reinwerfen, XY beobachtete der Altvogel hätte diese wieder aus dem Nest geschafft – ist doch logisch!

    Und wer es wissen will:
    Bei Kälteeinbruch wird die Eiablage unterbrochen, ja, dann sieht mal halt kein Weibchen für 6 Std!
    Teilweise werden auch med. wirksame Kräuter ins Nest verbaut, die Altvögel wissen was sie machen!

    Also nochmals:
    So kurz wie die Antwort war, soviel Sprengkraft steck darinnen!:

    „Störungen zu vermeiden“

    Antworten
    1. Dorothea

      Kurzform???

      Antworten
    2. Bommel

      Und hast du ihn gefragt, ob deine verfütterten Larven Schuld am Tod der Brut waren?

      Antworten
    3. Birgit

      Macht dir sowas eigentlich. Spass.

      Antworten
    4. Leon

      Hallo mrs.x, ich weiss deine Meinung zu schätzen. Aber beantworte mir bitte folgende Fragen: Hättest du die Kleinen im Nest sterben lassen??? Hättest du das mit deinem Gewissen verantworten können? Und falls du mal aufmerksam gewesen wärst, sämtliche entnommene Eier waren unbefruchtet.
      Und vielleicht mal in einem vernünftigen Ton.

      Antworten
  9. Dorothea

    Lieber Markus, das muss ich dir doch einmal sagen: jedes Mal, wenn ich mein Laptop einschalte und ins Netz gehe, gucke ich als erstes bei deiner Gartensafari nach, was es Neues gibt, ob Frau Meise auch brav brütet, ob auch kein Ei verschwunden ist wie bei der letzten Brut – es macht so viel Freude! DANKE!

    Antworten
    1. Markus (Beitrag Autor)

      danke Dorothea, das freut mich. Liebe Grüsse, Markus

      Antworten
      1. Verena

        Na ja, da ist Dorothea nicht die einzige 🙂

        Antworten
        1. Markus (Beitrag Autor)

          schön, dass diese Seite so viele treue Besucher hat. Liebe Grüsse, Markus

          Antworten
          1. Brigitte

            Hallo ! auch ich schaue seit 2017 hier regelmäßig wie es den Meisen geht und freue mich, daß es die Seite gibt ,mit allen Höhen und Tiefen ,die das Meisenleben gezeigt hat —
            im Moment brütet Frau Meise fleißig und alle denke ich ,freuen sich wieder auf den Nachwuchs
            LG aus München

  10. nelke

    …und wieder geht es munter: Kopf rauf und wieder runter, eine Pirouette noch dazu, dann ist erst mal wieder Ruh!

    Freu mich immer wieder hier dabei sein zu können..

    Antworten
  11. Markus (Beitrag Autor)

    Heute gab es einen etwas grossen Happen zum Frühstück. Die Meisenfrau konnte ihn kaum runterwürgen. Das Video dazu ist hier zu sehen.

    Antworten
    1. Mona

      Dieser Brocken wäre nix für mich. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden 😀
      Am Ende des Videos guckt Meischen immer wieder hoch zur Kamera. Das ist mir schon bei der Livekamera aufgefallen. Ob sie uns sieht??? :-))))

      Antworten
      1. Verena

        Möchte mich auch mal wieder melden: ganz lieben herzlich Dank für die tollen Videos und „Einblicke“.
        Schau und lese schon so lange mit – macht echt Spaß.
        Auch wenn’s mal nicht so gut läuft — ist halt Natur.
        Im Moment schaut’s jedenfalls prima aus 🙂
        Liebe Grüße in die Schweiz und an alle, die immer mitfiebern!

        Antworten
        1. nelke

          Hei Verena, da hat man hier wirklich Freude daran teilnehmen zu können…Vor allem weil Frau Meise wirklich tüchtig hegt und pflegt… 🤗. …und hier gute Kommentare zu lesen sind (bis auf einen…)

          Antworten
      2. nelke

        …ja liebe Mona, das wäre für uns ähnlich einem Schnitzel oder Burger XXXL😂😄…Aber schon Wahnsinn wie so ein kleines Meislein so einen großen Happen runter kriegt…

        Antworten
  12. mrs. x

    Wahnsinn, Ihr mit eurem Eier wegnehmen und Maden ins Nest werfen. Ihr wollt doch auch keine “Brotkrümmel” im Bett!
    Hier mal eine Antwort aus 1ster Hand von der Nr.1 der Ornithologen, dieser/diese macht seit 60 Jahren Vogelbeobachtungen!:

    Wenn ihr wirklich was machen wollt, dann hört auf den Rasen zu mähen, 80% der Insekten leben im Boden.

    :
    :
    :

    Reinigen nur im Herbst – um Störungen zu vermeiden
    MfG xy
     
     
    Prof. Dr. xy – Direktor em. – xy-Institut für Ornithologie, xy
———–

    
Überall im Buchhandel:

    1. xy – jetzt in der 4. Auflage ein ganz neues Buch – stark erweitert und vollständig überarbeitet
    
2. xy

    3. xy

    

*****neu und hochaktuell*****
    4. xy
    :
    :
    :
     
    Von: Hausfrau
Gesendet: Montag, 14. Mai 2018 09:32

    An: xy 


    Betreff: Nisthöhlenreinigung zwischen den Bruten?
     
    Sehr geehrter Herr xy,
     
    ich habe nix falsch gemacht und dennoch fragliche Beobachtungen:
     
    Kohlmeisen:
    Erfolgreich sind 7 Junge ausgeflogen und werden als Ästlinge gefüttert. Noch 2 Tage nächtigte das adulte Weibchen im leeren Nest, in der 3ten Nacht nicht mehr und ich säuberte dieses Nachts (ich tue es in den Ofen bei 100 Grad, so bin ich halt, es waren auch „Kellerasseln“ drinnen und vergessenes Futter „Maden“.)
    Gleich am nächsten (4ten) Tag begann Sie mit erneutem Nestbau!
     
    Meine Frage:
     
    1. Die hat jetzt doppelte Arbeit. Muss die Ästlinge füttern (2 Wochen lang?) und ein neues Nest bauen?
    2. Oder. Sie überbaut sowieso das alte Nest, also ist der Stress der selbige, jedoch wurde das durch meine Nestsäuberung „vorgezogen“? Sex hatte sie auch schon im neuen Nest mit zwei Männchen, also die hat echt viel zu tun.
    3. Oder. Hätte ich länger gewartet, stünde Sie womöglich kurz vor der Eiablage der 2ten Brut und ihr Nest ist weg – auch doof. Also entweder gleich reinigen oder erst im Frühherbst.
    4. Fakt ist aber auch: Das adulte Weibchen ist der Meinung, dass dort Nistmaterial drinnen sein MUSS – und zwar sofort!
     
    Wie lange dauert es denn bis die Eier in Ihrem Körper reifen? (domestiziete Hühner geben täglich Eier)
     
    Anbei Fotos: Es ist die Schwegler-Grossraum-Nisthöle mit Ovalem Loch, ich habe hier 4 Nisthölen und experimentiere damit, sie bevorzugen die Grossraumnisthöhle mit Einflugloch 30x45mm
     
    Ich freue mich von Ihnen zu hören.
     
    Liebe Grüsse
    Hausfrau
     
    Anhang:  2x jpg

    Antworten
    1. Ursula F.

      An die anderen Nestbeobachter:
      Sagt mal, gehts nur mir so, oder könnt ihr auch nicht verstehen, was mrs.x mit ihrem verqueren Beitrag aussagen will???

      Grüßle,
      Ursula F.

      Antworten
      1. nelke

        Hallo liebe Ursula F. und sicher viele Beobachter hier: man hat ja das Gefühl, mrs.x will. sich irgendwie “sehr wichtig” tun! Den gleichen “Mist” hat er oder sie schon woanders von sich gegeben. Naja sagen wir mal: jeder so wie er meint oder will. Wenn “er oder sie” solche ” 9xkluge” Äußerungen von sich geben will…..mrs.x, es geht auch freundlicher und netter…

        Wir werden hier ohne uns zu ärgern und freundlich weitermachen. Schon Markus zu liebe, denn schließlich erlaubt er uns ja hier zu sehen und chatten. Danke lieber Markus dafür!

        Antworten
        1. Ursula F.

          Hallo Nelke,
          du hast doppelt recht-dass wir, freundlich und ohne uns zu ärgern, weiterschauen und dass wir Markus dankbar sein sollen, der es uns ermöglicht!
          Danke auch von mir, Markus!
          LG,
          Ursula F.

          Antworten
          1. Markus (Beitrag Autor)

            liebe Ursula und Nelke, es bereitet mir auch grosse Freude das Leben der Meisenfamilie mit euch allen zu teilen. Ich bin auch immer sehr gespannt auf all die netten Kommentare von euch. 🙂
            Liebe Grüsse aus der Schweiz, Markus

      2. Dorothea

        Liebe Ursula, gegen solche geltungsbedürftigen “G’scheitigkeitsverwalter” ist man machtlos. Am besten ignorieren, ernst nehmen kann man diese kruden Beiträge sowieso nicht. Aber aus dem Kopfschütteln komme ich gar nicht heraus. LG

        Antworten
        1. nelke

          Bin zwar nicht Ursula aber dennoch liebe Dorothea und Markus : ein kräftiges “Jo”.. ..

          Antworten
  13. nelke

    Mama betreibt intensive Pflegegymnastik: auf und nieder, rundherum. Ja das Meischeen ist nicht dumm!
    Schönen Tag Und eine gute Woche

    Antworten
    1. Mona

      Das hast du aber lieb gedichtet :-)))))))))))
      Richtig schön.
      LG

      Antworten
      1. nelke

        ….😉😄👋

        Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo